...Ihr Anliegen, mein Angebot

Anstehende Veränderungen werden manchmal von der Realität überholt.

Veränderungen waren und sind für Unternehmen und Mitarbeitende in Alltag und Marktwirtschaft nichts neues. Neu hingegen ist aber dass Veränderungen nicht nur schneller und häufiger, sondern oft auch unvorhersehba­rer, in meist vernetzterer Form und oft ohne eindeu­tig erkennbare Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge auftreten. 

Die Fachwelt hat dazu den Begriff: VUKA-Welt kreiert, sie stellt viele Menschen und Organisatio­nen vor vielfältige Herausforderungen. Was aber unterscheidet diese Welt von anderen?

Volatilität (instabil, schwankend), Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (Mehrdeutigkeit) hat sich bei Unternehmen und Organisationen etabliert.  Supervision und Coaching ist dabei unterstützend.                                                                                                                                                           


Mit Begriffen wie Transformation, Digitalisierung, Agile Methoden, Ambiguität, KI, VR und 4./5. Industrielle Revolution durchläuft unsere Gesellschaft aktuell eine Zeit des gesellschaftlichen Wandels. Diese Begriffe sind nicht länger einfach Begriffe, sondern drücken sich in neuen Arbeitsformen aus, die auch in vielen Bereichen unseres Lebens einen tiefgreifenden Wandel herbeiführen (werden). Betroffene die mit solchen „disruptiven“ Entwicklungen konfrontiert sind, benötigen heute bereits eine entsprechend weiter entwickelte Denk- Fühl- und Handlungskompetenz.                           

Menschen in ihren Rollen, ihrer Haltung, Funktionen, Organisationen und anderen Systemen werden sich verändern wie sie es bereits seit 1000en von Jahren tun. Ob wir dies jedoch konstruktiv und nachhaltig, schlicht reagierend oder agierend tun ist mitentscheidend wie wir uns durch diese Veränderungen führen.

Komplexität und Vieldeutigkeit ist bereits heute durch die umfassende gegenseitige Vernetzung von Mensch, Kultur, Organisation und Umwelt erhöht. Das Zusammenwirken der inneren und äusseren Einflussfaktoren in Systemen stellt, mehr noch als die einzelnen Elemente, entweder einen zentralen Faktor zum Gelingen oder einen wesentlichen Stolperstein in einer Veränderung dar.  

Wie und warum wir also Veränderung angehen ist eine zentrale Frage. 

Einzel-Coaching/Beratung bei der Klärung von Rolle und Funktion 

> Vorbereitung auf die Übernahme neuer Funktionen in einer Organisation, im Leben 

> Auseinandersetzung mit (Führungs-)Anforderungen an die eigene Person und Weiterentwicklung der persönlichen        

   Kompetenzen/Ressourcen. Führen Sie sich selbst oder werden sie geführt?

> Unterstützung im Umgang mit Resilienz und in der Verarbeitung von Stress und Konfliktsituationen 

> Persönliche Entwicklungsthemen, die mit dem alltäglichen und/oder beruflichen Handeln direkt oder indirekt in Verbindung stehen 

> Klärung der Beziehungsdynamik in der Arbeit mit Menschen  

Qualität

Alle Berater/innen bso stützen sich in ihrer Tätigkeit auf die vom Verband bso festgelegten Kernkompetenzen. Der Berufsverband bso verfügt über ein Anerkennungs- und Aufnahmereglement, das die Voraussetzungen für eine Tätigkeit im Bereich Coaching&Supervision festlegt. Mitglieder, die neben Coaching noch andere Beratungsformate anbieten, verfügen über entsprechende Zusatzqualifikationen.