Das BUCH-Projekt mit Arbeitstitel " WARUM PASSIERT NIE NICHTS"?

Seit Juni 2019 versuche ich meine in den letzten beiden Jahrzehnten entstandenen Texte in einem Buch zu versammeln. Inhalt der bisher geplanten 12 Kapitel ist; 

Einführung

Kapitel 1 Wie wahr ist Wahrnehmung? Ebenen der Wahrnehmung                                              

Kapitel 2 Das Interpretative an Interpretationen, wann wir wie und weshalb interpretieren 

Kapitel 3 Bewusstes Sein oder über das Bewusstsein, ein Versuch 

Kapitel 4 Was ist zuerst: Resonanz  oder Wirkung? das Gewohnte und das Ungewohnte 

Kapitel 5 der Zyklus und die Demut: Handlung - Nicht-Handlung – Wahrnehmung - Handlung                                

Kapitel 6 Über Sinn und Unsinn von Modellen das Gewohnte und das Ungewohnte am Sinnlichen 

Kapitel 7 Was hat Kreativität mit Innovation und Ambiguität zu tun? oder das Spiel mit Fragen 

Kapitel 8 Vor-Stellungen, Visionen und andere Bilder und was sie sein könnten

Kapitel 9 Der Zusammenhang von Zeit und Raum oder Gestaltung & Kunst in der Bildung

Kapitel 10 Vom Sinn der Ordnung oder dem Sinnhaften der Unordnung, Gestaltung & Kunst in Beratung und Coaching 

Kapitel 11 Was sucht die Gestaltung in der Kunst? Gestaltung und Kunst in Alltag und Leben 

Kapitel 12 Transfairdie angeeignete Welt, eine neue andere Welt?

Aus dem Inhalt > 

Was ist eine gute Frage?                            

-Wenn eine Frage ist wie ein geputztes Fenster, dann ist es eine gute Frage-. 

Einige Versuche:

   Wenn es Wahrnehmung gibt, gibt es dann auch Falschnehmung?         

   Existiert eine von uns unabhängige Aussenwelt?                                          

   Was ist Innen und was Aussen?                                                              

   Ausgehend von Frage 3 > Was wirkt dann auf dass, was wir als Wirklichkeit bezeichnen?                                                                                 

   Das führt zur Frage: was ist für Sie das Selbst, das Ich und das Du?    

    Wie wahr kann Interpretation sein, wenn alles was beobachtet werden kann, bereits von einem Beobachter beobachtet ist?                                               

   Und...was hat ein Walherz mit Wissen zu tun?

Ein paar Leute fragten mich weshalb im digitalen Zeitalter ein Buch schreiben? Die Antwort ist ganz einfach, ein Buch ist sinnlich-physisch und als Informationsspeicher auch in 50 Jahren noch lesbar...und beim Schreiben denke ich sorgfältiger.                     



Weiteres ?......Lassen Sie sich überraschen oder fragen Sie nach                      

Ich freue mich auf Sie